Zeitreise Zürich – Quellenangaben

Bemerkungen zu den Quellen

 

Die Quellen zur Erstellung des Prototyps im Jahr 1520

Da die Kooperation zur Realisierung von Zeitreise Zürich von Mathys Partner und C-Films im Laufe der Realisation des Films „Zwingli“ entstanden ist, sind viele Informationen die Zürcher Reformation betreffend bereits vorhanden gewesen. Dies trifft auch auf einige Aspekte des damaligen täglichen Lebens zu.

Trotzdem erforderte v.a. die visuelle Gestaltung von Elementen aus der damaligen Epoche eine umfassende Recherche. Diese betrifft als Erstes die bauhistorisch möglichst korrekte Gestaltung aller Sakral- und Profanbauten, ihrer Materialien und Umgebung. Ebenso sind Aussehen und Nutzung von Gegenständen und Einrichtungen im Alltag, welche virtuell gebaut worden sind, abzuklären. Die Erscheinung der verschiedenen Menschen unter Berücksichtigung von Stand, Geschlecht, Beruf, etc. korrekt umzusetzen, ist eine spezielle Herausforderung.

Den Szenen im Jahr 1520 sind die thematischen Informationen. Hier beinhaltet der Prototyp natürlich nicht annähernd umfassende Informationen, sondern bloss die exemplarische Integration von Informationen zu einigen Themen.

Die Erfahrung bei der Erstellung des Prototyps zeigte uns die enge Verflechtung der einzelnen Aspekte und Themen, welche es umzusetzen gilt. Dies ist einerseits mit viel Arbeit verbunden, andererseits jedoch eine einmalige und faszinierende Gelegenheit, in ein gesellschaftliches Gesamtbild einer Epoche einzutauchen!

Für die Erstellung des Prototyps haben uns schon viele Personen mit ihrem Fachwissen bereitwillig unterstützt. Herzlichen Dank dafür. Die Bildung eines Wissens-Netzwerks von am Projekt interessierten Personen und Institutionen ist angelaufen. Falls Sie Interesse haben mitzuarbeiten, bitten wir Sie, unser Kontaktformular zu nutzen. Eine breite Bereitschaft zur fachlichen Unterstützung dieses gemeinnützigen Langzeitprojekts wird uns auch in der Finanzierungsfrage weiterhelfen. Das Ziel ist es, Lehre und Forschung, Kultur- und Bildungstätige zusammenzubringen, um Zeitreise Zürich als konkretes Projekt für die Allgemeinheit realisieren zu können.

Das nachfolgende Literaturverzeichnis listet die wichtigsten Basisquellen auf, welche uns zur Realisierung des Prototyps zur Verfügung standen.

Literaturverzeichnis
zur Epoche um 1520

  Autorenschaft   Titel   Herausgeber, Verlag
  Barraud Wiener, Ch., & Jezler P. (1999).
 
  Die Kunstdenkmäler der Schweiz - Kanton Zürich - Die Stadt Zürich I.
  Stadt vor der Mauer, Mittelalterliche Befestigung und Limmatraum.
  Hrsg. v. d. Ges. für Schweizer. Kunstgeschichte GSK, Bern.
  Basel: Wiese Verlag. ISBN 3-909164-70-6
  Abegg R., & Barraud Wiener, Ch. (2002).
 
  Die Kunstdenkmäler der Schweiz - Kanton Zürich - Die Stadt Zürich II.I
  Altstadt links der Limmat, Sakralbauten.
  Hrsg. v. d. Ges. für Schweizer. Kunstgeschichte GSK, Bern.
  ISBN 3-906131-03-3
  Abegg R., & Barraud Wiener, Ch. (2003).
 
  Die Kunstdenkmäler der Schweiz - Kanton Zürich - Die Stadt Zürich II.II
  Altstadt links der Limmat, Profanbauten.
  Hrsg. v. d. Ges. für Schweizer. Kunstgeschichte GSK, Bern.
  ISBN 3-906131-77-7
  Abegg R.; Barraud Wiener, Ch. & Grunder K. (2007).
 
  Die Kunstdenkmäler der Schweiz - Kanton Zürich - Die Stadt Zürich III.I
  Altstadt rechts der Limmat, Sakralbauten.
  Hrsg. v. d. Ges. für Schweizer. Kunstgeschichte GSK, Bern.
  ISBN 978-3-906131-86-3
  Abegg R.; Barraud Wiener, Ch.; Grunder K. & Stäheli C. (2007).
 
  Die Kunstdenkmäler der Schweiz - Kanton Zürich - Die Stadt Zürich III.II
  Altstadt rechts der Limmat, Profanbauten.
  Hrsg. v. d. Ges. für Schweizer. Kunstgeschichte GSK, Bern.
  ISBN 978-3-906131-87-0
  Karl Dändliker (1910).
 
  Geschichte der Stadt und des Kantons Zürich
  Zweiter Band: Stadt und Landschaft als Gemeinwesen von 1400 bis 1712
  Verlag von Schuthess & Co. Zürich
 
  "Unter Miwirkung fachmännischer Autoritäten" (1896).
 
  Die Stadt Zürich
  Illustrierte Chronik
  Verlag von J. A. Preuss, Schweizerischr Buch- und Kunstverlag, Zürich
 
  Hrsg. Helbling B.; Bless-Grabher M. & Buhofer I. (2002).
 
  Bettelorden, Bruderschaften und Beginen in Zürich
  Stadtkultur und Seelenheil im Mittelalter
  Verlag Neue Zürcher Zeitung, Zürich
  ISBN 3-85823-970-4
  Sprecher Thomas (2017).
 
  Geschichte der Zunft zur Schiffleuten von Zürich
  Band I: 1336-1798
  ISBN 978-3-033-06317-4
 
  Hrsg. Direktion der öffentlichen Bauten
 des Kantons Zürich (1975).
  Siedlungs- und Baudenkmäler im Kanton Zürich
 
  Verlag Th. Gut + Co., 8712 Stäfa
 
  Walter Mathis (1979).
 
  Zürich - Stadt zwischen Mittelalter und Neuzeit
  Gedruckte Gesamtansichten und Pläne 1540-1875
  Hrsg. Alexander Tanner
  Historisch-Archäologischer Verlag, Zürich
  Max Pfister (1955).
 
  Der Zürichsee (Zürcherischer Teil)
  Natur und Kultur
  Hrsg. Dr. Walter Laederach. Schw. Heimatbücher 73/75
  Verlag Paul Haupt, Bern
  Nach einem Manuskript von Dr. Emil Stauber
 Bearbeitet von Dr. Paul Pfenninger (1955).
  Die Burgen und adeligen Geschlechter der Bezirke
  Zürich, Affoltern und Horgen
  Birkhäuser Verlag, Basel
 
  Paul Nussberger (1944)
 
  Alt-Zürich. Das Fraumünsterquartier und seine Umgebung
  Baugeschichtlicher Rückblick auf sechs Jahrhunderte
  Verlag Gropengiesser, Zürich 31
 
  Schobiger V., Egli A. & Kläui H. (1994)
 
  Zürcher Familiennamen - Entstehung, Verbreitun und Bedeutung
  der Namen alteingesessener Züricher Familien
  Zürcher Kantonalbank, Zürich
 
  Paul Guyer (1953)
 
  Zürcher Hausnamen. Mit einem Häuserverzeichnis der Zürcher Altstadt
  Zuweisungen zum Stadtplan Ing. Johannes Müller (1786 bis 1793)
  Kleine Schriften des Stadtarchivs Zürich, sechstes Heft
 
  Vogt E., Meyer E. & Peyer H. C. (1971)
 
  Zürich von der Urzeit zum Mittelalter
 
  Buch, gewidmet Dr. Hans Hürlimann zum 80. Geburtstag
  Verlag Berichthaus Zürich
  Fred Rihner (1975)
 
  Illustrierte Geschichte der Zürcher Altstadt
 
  H. A. Bosch - Verlag für historische Werke, Aarau
 
  Bauer I., Karg S. & Steinhauser R. (2000)
 
  Kulinarische Reise in die Vergangenheit
  Ein Kochbuch mir Rezepten von der Steinzeit bis ins Mittelalter
  Schriften des Kantonalen Museums für Urgeschichte Zug
  ISBN 3-9520098-5-7
  Daniel Gutscher (1983)
 
  Das Grossmünster in Zürich
  Eine baugeschichtliche Monographie
  Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte
  ISBN 3-85717-017-4
  Gabi Meier Mohamed (2014)
 
  Das Franziskanerkloster in Zürich
  und seine baugeschichtliche Entwicklung bis zum Gerichtsgebäude
  Monographien der Kantonsarchäologie Zürich 44
  ISBN 978-3-905681-89-5
  Schneider J., Gutscher D., Etter H. & Hanser J. (1982)
 
  Der Münsterhof in Zürich
  Bericht über die Stadtkernforschungen 1977/78, Teile I und II
  Schweizer Beiträge zur Kulturgeschte und Archäologie des Mittelalters
  Hrsg. Schweizerischer Burgenverein. ISBN 3-530-59001-0
  Eduard Wild
 Prediger der Bisch. Methodistenkirche
  Huldreich Zwingli als Pfarrer von Glarus
 
  Einzelschrift.
  Gewidtmet Herrn Jakob Oberholzer, Sekundarlehrer in Glarus
  Eduard Wild
 Prediger der Bisch. Methodistenkirche
  Anna Reinhart die Gattin u. Witwe Zwinglis
 
  Einzelschrift.
  Gewidtmet Frau Lina Oberholzer-Büchi in Glarus
  Hrsg. Verkehrshaus der Schweiz, Luzern. (1999)
 
  Schiffland Schweiz
 
  Verkehrshaus der Schweiz, Luzern
  ISBN 3-85954-049-1
  Gwerder J., Liechti E. & Meister J. (1976)
 
  Schiffahrt auf dem Zürichsee
  1835 bis heute
  Birkhäuser Verlag, Basel
  ISBN 3-7643-0835-4
  Hrsg. Stadt Zürich, AFS, Archäologie und Denkmalpflege
 
  Stadt Zürich: Archäologie und Denkmalpflege 2003-2006
  div. Artikel u.a. zu Lindenhof, Wasserkirche, Murerplan und weitere
  gta Verlag, ETH Zürich
  ISBN-10 3-85676-195-0
  Hrsg. Stadt Zürich, AFS, Archäologie und Denkmalpflege
 
  Stadt Zürich: Archäologie und Denkmalpflege 2006-2008
  div. Artikel u.a. zum Fachwerkbau Zinnengasse und weitere
  gta Verlag, ETH Zürich
  ISBN 978-3-85676-238-4
  Hrsg. Stadt Zürich, AFS, Archäologie und Denkmalpflege
 
  Stadt Zürich: Archäologie und Denkmalpflege 2008-2010
  div. Artikel u.a. zu Stadthausquai, Stadelhofen, Napfgasse 4 und weitere
  gta Verlag, ETH Zürich
  ISBN 978-3-85676-269-8
  Hrsg. Stadt Zürich, AFS, Archäologie und Denkmalpflege
 
  Stadt Zürich: Archäologie und Denkmalpflege 2010-2012
  div. Artikel u.a. zum Fraumünster und weitere
  gta Verlag, ETH Zürich
  ISBN 978-3-85676-304-6

Pläne und Veduten
zur Epoche um 1520

Diese Liste kann relativ kurz gehalten werden und sich auf die wesentlichen Quellen beschränken. Neben den Veduten aus dem 16. Jahrhundert waren v.a. auch spätere Pläne und Stadtansichten hilfreich, da sie Rückschlüsse auf die früheren Quellen erlauben.

Bauhistorisch ist dabei jedoch grosse Vorsicht geboten: Zum Beispiel erscheinen auf Jos Murers Vedute von 1576 – als wichtigste und sehr genaue Quelle für die Epoche – Treppengiebel, welche jedoch um 1520 noch kaum vorhanden waren. Wahrscheinlich sind diese in einer Renovationszeit von ca. 1571–73 entstanden.

 

• Hans Leu der Ältere, Altarbild fünfteilig: ca. 1497 bis 1501
  Übermalung der Stadtheiligen nach der Reformation – vollständiges Stadtpanorama

• Johannes Stumpf, aus „Schweizer Chronik“: Holzschnitt 1547 – Ansicht von Westen

• Andreas u. Johann Jakob Gessner: Holzschnitt, zweifarbig 1556 – Ansicht von Osten

• Jos Murer, Glasmaler und Kartograf in Zürich: Holzschnitt 1576 – Ansicht von Westen

• Johann Ludwig Gottfried, „Neuwe Archontologia“: Kupfer v. Matthäus Merian 1638 – Ansicht von Westen

• Johann Balthasar Bullinger, Zürcher Stadtansichten ca. 1770 – präzise Ansichten, v.a. des Limmatraums

• Johannes Müller, Zürcher Stadtplan in 20 Blättern: 1788 bis 1793

 

Online-Recherche
zur Epoche um 1520

Ein wichtiger Teil der Recherche hat online stattgefunden. Obwohl das Internet als Quelle unverzichtbar ist, insbesondere auch zur Überprüfung anderer Quellen, verzichten wir hier bewusst auf eine Liste von Links. Diese wäre nur sinnvoll, wenn eine regelmässige Überprüfung von Funktionalität und Aktualität dieser Links stattfinden würde, was wir momentan nicht leisten können.