ZEITREISE ZÜRICH

Epochen

Die Geschichte unserer Stadt

Zeitreise Zürich – von den Pfahlbauern bis heute

Zeitreise Zürich - Ansicht vom Prototyp
Ein Kulturerbeprojekt von

 

Vorstandsmitglieder
Verein Zeitreise Zürich
Vorstand Verein Zeitreise Zürich - C-Films, Mathys Partner, PH Luzern
C-Films AG                                                                Mathys Partner Visualsierung                                                                                Pädagogische Hochschule Luzern
Partner
SRG SSR und Zürcher Filmstiftung haben den Prototypen mitfinanziert
Zeitreise Zürich Partner - SRG/SSR, Züricher Filmstiftung, Technopark Zürich, PH Luzern

Projektentwicklung

Kurzbeschrieb des Projekts

Zeitreise Zürich ist eine interaktive VirtualReality-Plattform, mit der man die Limmatstadt in verschiedenen Zeitepochen, an unterschiedlichen Schauplätzen und mit individuell gewählten Themeninformationen erleben kann – von den Pfahlbauern bis heute.

Reisefreudige tauchen über das Internet mit ihrem Endgerät ein, wo und wann sie mögen. Oder sie befinden sich in Zürich und ergänzen ihr Erlebnis mit faszinierenden Einblicken in die Vergangenheit, am Ort, wo sie gerade stehen. Zeitreise Zürich ist auch die Basis zur Erstellung von narrativen, thematischen Zeitreisen. Installationen vor Ort – an einer Ausstellung, einem Anlass, im Museum – sind dafür bestens geeignet.

Zeitreise Zürich ist inhaltlich und technisch als Langzeitprojekt mit breiter Beteiligung ausgelegt, das sich laufend weiterentwickelt und flexibel ausgebaut werden kann.

Fachlich wird auf das Wissen von Spezialisten abgestützt, ein Beirat aus Experten aus Archäologie, Geschichtswissenschaft, Methodik und Didaktik ist in Planung.

Technisch ist die Lösung elegant und sehr flexibel. Als Kern dient ein dreidimensionales, belebtes Stadtmodell. Themen, Epochen und Orte sind als Module entwickelt, dadurch ist eine laufende Erweiterung nach Bedarf gewährleistet.

Durch diese Modularität eignet sich Zeitreise Zürich nicht nur für Freizeitreisende. Abgekoppel davon soll das Projekt auch als Grundlage für die schulische Vermittlung im Bereich Natur-Mensch-Gesellschaft genutzt werden; Lehrpersonen können ihre Inhalte selbst einfach herstellen und integrieren.

 

Stand des Projekts

Der Prototyp von Zeitreise Zürich ist erstellt und kann demonstriert werden. Die Funktion im Onlinebetrieb ist überprüft.
Die Kontaktaufnahme zu Fachpersonen zur Bildung eines Wissens-Beirats hat begonnen.
Im Vordergrund steht nach wie vor die Finanzierung dieses Kulturerbe-Projekts und das Erlangen des Engagements von öffentlicher Hand und/oder Privaten.

 

Projektübersicht

Technik

Navigations-Sphäre
Wir befinden uns in einer vollanimierten, geschäftigen und lauten Szene, die wir rundherum erkunden können.
Die ganze Zeitreise Zürich basiert auf computergenerierten 3D-Modellen.

Die Zeit

Zeitreise Zürich - von den Pfahlbauern bis zur Gegenwart - die verschiedenen Zeiten
 
Zeitreise Zürich erlaubt die Entdeckung unserer Stadt aus der Zeit der Pfahlbauer bis in die Gegenwart.
Gestartet wird mit sechs Epochen. Ergänzungen sind jederzeit realisierbar.

Die Orte

Basismodell der Zeitreise

 

Basismodell
Zeitreise Zürich - erweitertes Modell
 
Erweitertes Modell mit zusätzlichen Orten für jede Epoche

Themenvielfalt

Zeitreise Zürich - Themenwahl
 
Wählbar sind ein, mehrere oder alle Themenbereiche für die gewünschte Zeitreise.
Zeitreise Zürich startet mit acht verschiedenen Themenbereichen.
Auf diese Weise kann die virtuelle Geschichtsreise den eigenen Bedürfnissen angepasst werde.

Kulturerbe
und Bildung

Zeitreise Zürich ist beides: Kulturprojekt
und Bildungsprojekt.
Der modulare, flexible Aufbau ermöglicht diese duale Nutzung.

 

 

Die Nutzung für
die Bildung ist abgekoppelt und nicht öffentlich zugänglich. Die Gestaltung der Themen ist den Lehrpersonen überlassen.
Sie können ihre Inhalte selbst integrieren.

Art zu reisen

Zeitreise Zürich - Navigation über Themen und Zeiten
 
Zeitreisende erforschen – abhängig von ihren Interessen – zum Beispiel eine Epoche mit all ihren Aspekten des täglichen Lebens, oder studieren die Entwicklung eines Themas über die Zeit.

Zielgruppen und Zugang

Zeitreise Zürich - die verschiedenen Ausgabe-Medien
Zeitreise Zürich ist vor Ort und online zugänglich. Verschiedene Zielgruppen haben dabei diverse Möglichkeiten, Inhalte zu erschliessen. Ein spezieller Fall steht dabei die Verwendung in der Bildung dar.
Die führende Technologie hat dabei die tiefsten Zugangsschwellen zu bedienen.

Zusätzliche Merkmale

Zeitreise Zürich ist Datenbank-basiert und erlaubt so grösste Modularität und Flexibilität.

Ein Prototyp zur Präsentation wurde erstellt.

Der Produktion beinhaltet einen vollen stereoskopischen workflow.

Sprachen, mit denen Zeitreise Zürich startet:
Deutsch, Englisch, Franzöisch, Italienisch, vereinfachtes Chinesisch, Spanisch.

Die ist ein Langzeitprojekt. Eine permanente Kontakt- und Koordinationsgruppe garantiert die Entwicklungs- und Beteiligten-Organisation sowie Technikunterhalt und -weiterentwicklung. Zeitreise Zürich – von den Pfahlbauern bis heute